· 

Strafzölle I Wie sie eingesetzt werden & was sie bewirken

Was Strafzölle sind, wie sie eingesetzt werden und ob Strafzölle innerhalb eines Handelskrieges überhaupt sinnvoll sind.

Dies und mehr erfährst du in diesem Artikel Strafzölle erklärt.

Strafzölle erklärt Investor Schule

 

 

"Strafzölle schaden den betroffenen Parteien langfristig auf wirtschaftliche Weise."


Strafzölle. Ein beliebtes Mittel welches bei einem Handelskrieg zwischen mehreren Staaten immer wieder angewendet wird. Das aktuellste Beispiel sind die Handelsstreitigkeiten und damit verbundenen Strafzölle zwischen den beiden Industriemächten USA und China.

 

Grundsätzlich wirken Strafzölle wie eine Steuer, die entsprechend ausgewählte Produkte höher besteuert.

Weniger Wachstum und weniger Wohlstand innerhalb der Bevölkerung sind die Ergebnisse von Strafzöllen. Denn die Bevölkerung muss für ein Produkt aus einem anderen Staat einen höheren Preis bezahlen, als für ein gleiches Produkt ohne Zollaufschlag. Darüber hinaus schauen sich Konsumenten nach alternativen Produkten um, welche das "strafzollbesteuerte" Produkt ersetzten kann.

Ein damit verbundener Umsatzrückgang des Produktes kann wiederum einen Arbeitsplatzverlust für das betroffene Unternehmen zur Folge haben.

 

Darüber hinaus stimmen Aussagen, wie des US-Präsidenten, dass Strafzölle dem amerikanischen Staat sprudelnde Zolleinnahmen befördern, werden nur bedingt. Denn am Ende werden Zölle, wie aus China, von den Unternehmen oftmals direkt auf die exportierten Produkte umgelegt. Dies hat wiederum zur Folge, dass die eigentlichen Konsumenten der Waren, also die Bürger des Staates den Großteil der verhängten Strafzölle mitfinanziert. Für den US Haushalt also kurzfristig vielleicht eine gute Einnahmequelle, langfristig jedoch trägt die Kosten der Steuerzahler.

 

Handelskriege und Strafzölle sind also keinesfalls ein adäquates Mittel um gerechte Handelsbedingungen unter mehreren Staaten durchzusetzen, sondern schaden den betroffenen Parteien langfristig auf wirtschaftliche Weise.

Darüber hinaus kann ein einzelner Handelskrieg zwischen zwei Staaten dazu führen, dass die weltweite Konjunktur in Mitleidenschaft gezogen wird.


Lukas Kümmerle Investor Schule